Bürgerversammlung “Biomassehof Grävenwiesbach”

Hallo FWG Freunde,

laut öffentlicher Bekanntmachung der Gemeinde Grävenwiesbach findet am

Mittwoch, den 22. 4. 2015, um 19.00 Uhr,

die Bürgerversammlung “Biomassehof Grävenwiesbach” in der Lehmkauthalle Grävenwiesbach statt.

In der Bürgerversammlung geht es um die Vorstellung des Antrages der RMD auf Erweiterung des Betriebes des Biomassehof Grävenwiesbach auf dem Gelände der ehemaligen Saarwerke am Tunnel Grävenwiesbach.

Nach dem bestehenden und genehmigten “Vorhaben und Erschließungsplan” ist gestattet das Sammeln, Sortierung und Verarbeiten von zu

– Grünschnitt bis zu 5.500 t/a

– Holz bis zu 9.000 t/a

– Papier 9.000 t/a.

Die RMD hat eine Erhöhung/Erweiterung der Durchsatz/Lagermenge für

– Grünabfall/Grünschnitt auf 30.000 t/a

und zusätzlich für

– feste Gärreste aus der anaeroben Behandlung von Bioabfällen von 10.000 t/a

beantragt.

Weiterhin soll die bestandsorientierte Fortschreibung der bisherigen Festsetzung für den Solarpark und den Holzlagerplatz festgeschrieben werden.

Hierbei geht es nicht nur um die Erhöhung der zu verarbeiteten Mengen sondern auch um die erhebliche Zunahme, die Straßenverkehr für die Anlieferung und die Abfuhr mit sich bringt.

Die Gemeindevertretung hat den Beschluss über den Antrag der RMD in ihrer Sitzung am 17. 3. 2015 zurückgestellt bis nach der Bürgerversammlung.

Wir haben bereits darüber informiert, siehe auch Information auf unserer Internetseite der FWG.

Da nicht alle von Euch den Usinger Anzeiger beziehen, in dem die öffentlichen Bekanntmachungen der Gemeinde veröffentlicht werden, merk Euch den Termin vor und nehmt an der Bürgerversammlung teil.

Mit freundlichen Grüßen

Heinz Radu