Zensus 2022 – Ehrenamtliche Erhebungsbeauftragte gesucht

Hallo FWG Freunde,

anbei übersende ich Euch untenstehende E-Mails der Wahlleiterin Frau Glaser der Gemeinde Grävenwiesbach und des zuständigen Mitarbeiters des Hochtaunuskreises Herrn Oliver Britz.

Es werden ehrenamtliche Erhebungsbeauftragte für die Durchführung des Zensus 2022 gesucht.

Sollte Ihr Interesse an dieser Tätigkeit haben oder in Euren Bekannten- oder Verwandtenkreis interessierte Bewerber/innen kennen, wendet Euch an den Leiter der Erhebungstelle Herrn Oliver Britz oder bewerbt Euch mit dem im Anhang beigefügten Bewerbungsbogen.

Mit freundlichen Grüßen und bleibt gesund
Heinz Radu

—–Original-Nachricht—–
Betreff: WG: Zensus 2022: ehrenamtliche Wahlhelfer
Datum: 2022-03-03T09:08:01+0100
Von: Glaser <glaser@graevenwiesbach.de>

Sehr geehrte Herren,

anbei leite ich Ihnen/Euch eine E-Mail vom Hochtaunuskreis weiter. Es werden ehrenamtliche Erhebungsbeauftragte gesucht. Vielleicht ist es möglich die E-Mail in Umlauf zu bringen, um möglichst viele freiwillige zu finden. Die Kontaktdaten vom Hochtaunuskreis für weitere Fragen sind angegeben.

Vielen Dank.

Freundliche Grüße aus dem Rathaus Grävenwiesbach
i.A. Glaser

Bürgerbüro
Bahnhofsweg 2 a
61279 Grävenwiesbach/Ts.
Fon: 06086-961134
Fax: 06086-961151
E-Mail: glaser@graevenwiesbach.de
oder buergerbuero@graevenwiesbach.de
Homepage: www.graevenwiesbach.de

Von: Britz, Oliver [mailto:Oliver.Britz@Hochtaunuskreis.de]
Gesendet: Mittwoch, 2. März 2022 09:16
Cc: Zensus <Zensus@hochtaunuskreis.de>
Betreff: Zensus 2022: ehrenamtliche Wahlhelfer

Sehr geehrte Damen und Herren,

wir benötigen Ihre Unterstützung!

Für die Durchführung des Zensus 2022 braucht die Zensus Erhebungsstelle des Hochtaunuskreises rund 170 ehrenamtlich tätige Erhebungsbeauftragte.

Was ist der Zensus 2022?

– In diesem Jahr findet in Deutschland wieder der Zensus statt. Mit dieser statistischen Erhebung wird ermittelt, wie viele Menschen in Deutschland leben, wie sie wohnen und arbeiten. Hierfür werden Daten aus Verwaltungsregistern genutzt, welche durch Stichproben ergänzt werden sollen. Für diese Stichproben benötigt der Hochtaunuskreis insgesamt rund 170 Erhebungsbeauftragte, welche die ausgewählten Bürgerinnen und Bürger aufsuchen und eine Befragung vor Ort durchführen. Weitere Informationen finden Sie unter www.zensus2022.de.

Weshalb kontaktieren wir die örtlichen Wahlleiter?

– Wir konnten bisher nicht die benötigte Menge an Erhebungsbeauftragten akquirieren. Auf Nachfrage hat Herr Frauenstein uns freundlicherweise die Kontaktdaten der örtlichen Wahlleiter zur Verfügung gestellt. Wir hoffen nun über Sie den ein oder anderen ehrenamtlichen Wahlhelfer für die Tätigkeit des Erhebungsbeauftragten gewinnen zu können.

Wie können Sie uns weiterhelfen?

– Wir möchten Sie bitten, das folgende Schreiben mit den übersendeten Anhängen an Ihre ehrenamtlichen WahlhelferInnen weiterzuleiten. Damit dies für Sie keinen großen Aufwand bedeutet, haben wir folgenden Entwurf bereits vorbereitet:

Sehr geehrte Wahlhelferinnen und Wahlhelfer,

die Zensus Erhebungsstelle des Hochtaunuskreis braucht Ihre Unterstützung!

Auf Wunsch der Zensus Erhebungsstelle des Hochtaunuskreises kontaktieren wir Sie und leiten Ihnen Informationen zum Zensus 2022 weiter.

Was ist der Zensus 2022?

In diesem Jahr findet in Deutschland wieder der Zensus statt. Mit dieser statistischen Erhebung wird ermittelt, wie viele Menschen in Deutschland leben, wie sie wohnen und arbeiten. Hierfür werden Daten aus Verwaltungsregistern genutzt, welche durch Stichproben ergänzt werden sollen. Für diese Stichproben benötigt der Hochtaunuskreis insgesamt rund 170 Erhebungsbeauftragte, welche die ausgewählten Bürgerinnen und Bürger aufsuchen und eine Befragung vor Ort durchführen. Weitere Informationen finden Sie unter www.hochtaunuskreis.de/Zensus-2022/ und unter www.zensus2022.de.

Weshalb werden Sie kontaktiert?

Der Hochtaunuskreis konnte bisher nicht die benötigte Menge an Erhebungsbeauftragten akquirieren. Mit den WahlhelferInnen sind ehrenamtlich tätige Menschen bekannt, die ihre ihre Zuverlässig- und Gewissenhaftigkeit bereits erwiesen haben. Die Erhebungsstelle des Hochtaunuskreises erhofft sich nun einige der ehrenamtlichen WahlhelferInnen für die Tätigkeit des Erhebungsbeauftragten gewinnen zu können.

Was wird für die Tätigkeit des Erhebungsbeauftragten geboten?

Ihre Tätigkeit erstreckt sich über maximal 12 Wochen und startet um den 15.05.2022. Sie können sich – abgesehen von einigen wenigen Regelungen – Ihre Zeit frei einteilen.

Für diese ehrenamtliche Tätigkeit erhalten Sie eine attraktive steuer- und sozialversicherungsfreie Aufwandsentschädigung. Diese kann bis zu 1.300€ betragen und ist abhängig von der Anzahl der befragten Auskunftspflichtigen und weiteren Variablen.

Wurde Ihr Interesse geweckt?

Wenn Sie die Zensus Erhebungsstelle des Hochtaunuskreises als InterviewerIn beim Zensus 2022 unterstützen möchten, bitten wir Sie, uns den ausgefüllten und unterschriebenen Bewerbungsbogen sowie die Erklärung zum Datenschutz an zensus@hochtaunuskreis.de (eingescannt oder per Foto) oder per Post an

Zensus Erhebungsstelle Hochtaunuskreis

Ludwig-Erhard-Anlage 1-5

61352 Bad Homburg v.d.Höhe

zuzusenden.

Wenn Sie noch Fragen zur Tätigkeit des Erhebungsbeauftragten haben, können Sie sich gerne telefonisch (06172/999-9696) oder per Mail (zensus@hochtaunuskreis.de) an die Zensus Erhebungsstelle des Hochtaunuskreises wenden.

Mit freundlichen Grüßen

Falls Ihrerseits noch Fragen bestehen, können Sie sich gerne telefonisch (06171/999-9696) oder per Mail (zensus@hochtaunuskreis) an uns wenden.

Wir bedanken uns bereits schon mal vorab für Ihre Unterstützung.

Mit freundlichen Grüßen
Im Auftrag

Oliver Britz
Leiter der Erhebungsstelle
_____________________________________________________________
Erhebungsstelle Zensus 2022
Ludwig-Erhard-Anlage 1-5
61352 Bad Homburg v. d. Höhe
Telefon: 06172 999-9696
Telefax: 06172 999-9697
zensus@hochtaunuskreis.de

Flyer_-_Erhebungsbeauftragte.pdf

Bewerbungsbogen_Erhebung.pdf