Radfahrer sollen Gefahrenstellen melden

Hallo FWG Freunde,

der Hochtaunuskreis erstellt zur Zeit ein Radverkehrskonzepte und es werden die Bürgerinnen und Bürger aufgefordert, insbesondere “Die Radler”, die vorhandenen Radwege zu kommentieren, Gefahrenstellen zu melden und genau zu beschreiben.

Anbei übersende ich Euch den Link – https://www.radverkehrskonzept-hochtaunuskreis.de/ – zur Internetseite des Hochtaunuskreise, wo Ihr die Meldungen per Internet abgeben könnt und insbesondere die Gefahrenstellen meldet.

Ich habe als besondere Gefahrenstelle den unbeschrankten Bahnübergang in Hundstadt zwischen Lindenhof und Hirschsteinfelsen gemeldet.

Um so mehr Gefahrenstellen oder auch Lücken und Engpässe gemeldet werden, um so höher ist die Wahrscheinlichkeit, dass diese beseitigt werden.

Ich bitte Euch an dieser Befragung teilzunehmen, denn jeder Radweg entlastet den Verkehr auf unseren Straßen.

Die Teilnahme an der Online-Umfrage ist noch bis zum 31. Dezember möglich.

Mit freundlichen Grüßen und bleibt gesund
Heinz Radu