“Grävenwiesbacher Loch” – B 456 Fußgängerüberweg Raiffeisenbank

Hallo FWG Freunde,

bei der Versammlung am Laubacher Kreuz wurden wir, der Fraktionsvorsitzender Kurt Solz und auch ich angesprochen,

ob die restliche Sanierung der Ortsdurchfahrt Grävenwiesbach der B 456 und auch die Beseitigung des Schlagloche s vor der Raiffeisenbank genauso lange dauert, wie der Bau des Kreisels am Laubacher Kreuz.

Dieses hat zur der nachstehende Anfrage an den Bürgermeister in der Gemeindevertretersitzung am 30. 6. 2020 geführt:

Sehr geehrter Herr Bürgermeister Seel,

hiermit bitten wir um die Beanwortung nachstehender Anfrage in der Gemeindevertretersitzung am 30. 6. 2020:

Betr.: “Grävenwiesbacher Loch” in der B 456, Frankfurter Straße 44, Fußgängerüberweg vor der Raiffeisenbank

1. Wann erfolgt die ordnungsgemäße Beseitigung dieses Straßenschadens?

2. Das immer wieder durchgeführte Flicken des Loches ist innerhalb kurzer Zeit durch den starken LKW-Verkehr wieder ausgfahren.
Dadurch fahren zu Teil die Fahrzeug, um dem Loch auszuweichen, über den Bürgersteig vor der Raiffeisenbank.
Kann die Gemeinde den Bürgersteig in diesem Bereich durch eine Absperrbaken von der Fahrbahn abtrennen?

3. Wann erfolgt die restliche Fahrbahnsanierung der B 456 zwischen der Abfahrt Hasselborner Straße und dem Kreisverkehr?

Die Beantwortung erfolgte durch die Vorlage des Schriftwechsel mit Hessen Mobil und des Hochtaunuskreis – Der Kreisausschuss Ordnungs-, Straßenangelegenheitenund Verwaltungsservice.
Den Schriftwechsel könnt Ihr über den nachstehende Link ersehen.

https://rim.ekom21.de/graevenwiesbach/vorgang/?__=UGhVM0hpd2NXNFdFcExjZY4OONZnmsi4uR7MNrj4-qw

Weiterhin übersende ich Euch einen Link zu dem Artikel im Usinger Anzeiger von 3. 7. 2020 zu diesem Thema.

https://www.usinger-anzeiger.de/lokales/graevenwiesbach/ratselraten-um-das-gravenwiesbacher-loch_21893286

Wir erhoffen uns durch diese Initiative, dass Hessen Mobil und auch die Straßenbauverwaltung des Hochtaunuskreis aktiv wird und die Deckenerneuerung der B 456 zwischen der Abfahrt Hasselborner Straße und dem Kreisel in absehbarer Zeit erfolgt.

Weiterhin erwarten wir in bis zur Deckenerneuerung eine dauerhafte Sanierung das “Grävenwiesbacher Loch” vor der Raiffeisenbank und bis dahin eine Absicherung zwischen Fahrbahn und Bürgersteig zum Schutze der der Fußgänger.

Mit freundlichen Grüßen
Heinz Radu